Klavierbank

Klavierbank - Ergonomisch für gesundes sitzen beim Klavier spielen

MiSHu, die Klavierbank, von noblem Design und hohem Ergonomischen Wert. Klavierbänke von MiSHu wurden konzipiert, entworfen und gefertigt für Klavierspieler, die durch stundenlanges musizieren auf einer herkömmlichen, starren Klavierbank Probleme mit dem Kreuz haben. Kreuzschmerzen werden bei Pianisten oftmals ausgelöst durch eine starre Sitzposition beim Klavierspielen. Mit MiSHu, dem Stuhl für gesundes sitzen, entstehen für Klavierspieler übliche Probleme mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, gar nicht erst.

Daraus folgen nicht selten permanente Haltungsschäden. Diese führen wiederum dazu, daß nicht wenige Klavierspieler früher oder später mit dem Klavierspielen ganz aufhören, da musizieren unter permanenten Rückschmerzen nicht das ist, was man sich unter Freude am Klavier spielen vorstellt.

Ergonomische Klavierbank

Die MiShu Klavierbank (Klavierstuhl) ist derart gebaut, dass während des Klavierspielens der Rücken permanent, beinahe unmerklich in Bewegung bleibt.Somit bleiben Die Gelenke geschmeidig, das Kreuz bleibt in Bewegung und Muskeln werden gestärkt und trainiert.

Es bedarf dieser gestärkten und permanent trainierten Muskeln, insbesondere bei Profi Musikern, um die Last des Rückens auszugleichen. Fehlt diese Muskulatur oder ist sie zu sehr geschwächt, kann die Wirbelsäule nicht mehr ausreichend gestützt werden. In der Folge fürt dies zwangsläufig zu Verschleiß, dadurch wiederum zu Fehlstellungen und ein schmerzhafter Kreislauf nimmt seinen Anfang. Siehe auch Video zum Thema Klavierbank.

Warum ergonomisch sitzen beim Klavierspiel?

  • Weil Sie somit Haltungsschäden vermeiden.
  • Um Verspannungen gar nicht erst aufkommen zu lassen.
  • Weil dynamisches sitzen, die Dynamik des Klavierspielens unterstützt.
Klavierbank
Klavierbank

Der gute Stil

Eine MiShu ergonomische Klavierbank zu besitzen, ist nicht nur eine Frage des gesunden Sitzens beim Klavierspielen. Für viele Menschen ist ein MiShu ganz einfach ein Frage des guten Stils. Die Klavierbank hat sehr verdient den Red Dot Designer Award gewonnen. Die Klavierbank ist, neben ihrer praktischen Funktion auch ein ergonomisches Sitzmöbel und Stuhl für schmerzfreies sitzen auf dem man sich gerne präsentiert. Ein Klavier wird ja auch für ein Publikum gespielt. Diese Menschen, sehen in der Regel einen Klavierspieler aus der Rück- Ansicht.

Körperhaltung unter Beobachtung

Klavierspieler werden meist von der Seite, beziehungsweise von hinten gesehen. Insofern, auch wenn dies vom Publikum eher unbewusst wahrgenommen wir, spielt eine gesunde, aufrechte Körperhaltung eine nicht zu unterschätzende Rolle. Zuschauer möchte gerne in den unbeschwerten Genuss von Klaviermusik kommen und sich nicht unterschwellig sorgen, ob der Klavierspieler beim musizieren womöglich leidet? Warum sonst, würde er so gekrümmt sitzen? Ästhetik pur, ist der Anblick dieser Designer Klavierbank.
Die Gesundheits- Klavierbank. Ergonomisch für gesundes sitzen beim Klavier spielen ohne Schmerzen, frei und konzentriert.

Klavierbank ergonomisch
G. Wander - Erfinder der MiShu Klavierbank
Das Klavier und seine Geschichte

Der Ursprung des Wortes Klavier kommt aus dem Lateinischen: „Clavis“. Bedeutung: „Schlüssel“ im übertragenen Sinne bedeutet es soviel wie „Taste“. Das Klavier ist ein Musikinstrument, bei dem durch komplizierte Mechaniken (im Gegenteil zum elektronischen Klavier) dafür sorgen, daß ein Hämmerchen auf unterschiedlich gestimmte Saiten geschlagen wird. Eine gängige Bezeichnung für ein Klavier ist „Pianoforte“. Piano steht für "leise", „forte“ für „laut“. Der Grund dafür ist, dass ein Piano sowohl leise, als auch laut gespielt werden kann.

Bartholomeo Cristofori

Bartolomeo Cristofori ersann Ende des ausgehende 17 Jahrhunderts den Vorfahren des heutigen Klaviers. Im Gegensatz zum Cembalo, bei den die Saiten ausschließlich an gezupft wurden, war allein durch entsprechenden Tastendruck auf die Klaviertasten ein laut- bzw. leise spielen des Klaviers möglich. Nach und nach, wurde die Bauweise der Mechaniken verfeinert, bis zum Stadium,, in dem sich heutige Klaviere befinden. Die Dynamik, mit der Klaviere gespielt werden, wird vom Klavierspieler, auch durch dynamische Körperbewegung erzeugt. Es ist genau iese dynamische Bewegung, welche durch den Bewegungsstuhl MiShu unterstützt wird.

Dynamisches musizieren

Das Pianoforte hat seinen Namen daher, dass es, wie bereits erwähnt, dynamisch, sowohl laut, als auch leise gespielt werden kann. Diese Dynamik wird nicht nur über das stark oder weniger Starke Berühren der Klaviertasten erzeugt, sondern auch durch eine aus dem Kreuz kommende Wipp Bewegung. Gabriele Wander, Erfinderin der ergonomischen Klavierbank MiShu ist es mit diesem Gesundheitsstuhl für Klavierspieler gelungen diese dynamische Wipp Bewegung mit Ihrer Klavierbank zu unterstützen.

Und somit, die Dynamik des Klavier Spielens. Es mag nun „sehr weit hergeholt“ klingen; wir von MiShu gehen jedoch fest davon aus, dass dadurch, dass die Klavierbank dynamisch ist, sich diese Dynamik, die immerhin durch den Klavierspieler auf das Instrument weitergegeben wird, auch die Musik, wenn auch indirekt beeinflusst.

Ergonomische Klavierbank
Ergonomische Klavierbank
Klavier & Flügel als Statussymbol?

Im Grunde war es schon immer so, dass ein Flügel, eher wohlhabenden Bevölkerungsschichten auf gehobenem Bildungsniveau vorbehalten war. Ein einfaches Piano, konnte man jedoch her und da, auch in einer einfachen Kneipe finden. ( „Noch ein Bier, für den Mann am Klavier“). Ein Flügel jedoch, ist ein kostspieliges Instrument. Sich dieses zu leisten, bedarf schon einer wirtschaftlich besser gestellten Situation. Um dieses Instrument zu erlernen, bedarf es eines Klavierlehrers (der bezahlt werden muss) und einen meist abgetrennten Raumes von besonderer Größe (das Klavierzimmer) in welchem nicht nur das Klavier, sondern auch die dazu gehörige Klavierbank Platz findet.

Bekannte Klavierspieler

Zu den  bekanntesten Klavierspielern – um nur einige zu erwähnen gehören:
Mozart, Ludwig van Beethoven, Bach, Johannes Brahms, Artur Rubinstein, Elton John, Franz Liszt, Lang Lang > und vielleicht bald auch Sie?

Klavierbank München

Die Hauptniederlassung von MiSHu ist in Grafing bei München. Sollten Sie im Raum München sein oder wohnen, so empfangen wir Sie gerne in unseren Geschäftsräumen, damit Sie diese elegante Klavierbank und auch unsere weiteren Designer Stühle  aus der Nähe betrachten können und eventuell gleich an Ihre Körpergröße anpassen können. Die Distanz zwischen München und Grafing ist recht überschaubar. Einfach anrufen – wir reservieren Ihnen gerne einen Termin für Ihren Besuch.


Ergonomisch   nobel   elegant

Klavierbank