Gesundes Sitzen, das man hören kann!

Klavierbank Mi ShuDie richtige Haltung am Klavier und damit auch der richtige Gebrauch des Körpers sind wesentliche Grundlagen für das Klavierspielen und natürlich auch für die Gesundheit des Pianisten. Klavierspielen erfordert Spannung; um diese Spannung zu erzeugen, können wir uns paradoxerweise nicht erlauben angespannt zu sein. Fließende Atmung, eine gute Haltung, die individuell optimale Klavierstuhl-Höhe, all dies sind grundlegende Anforderungen für jeden Pianisten.

Auf Grundlage dieser Erfordernisse entstand durch die Anregung einer begeisterten Klavierlehrerin die Mi Shu Klavierbank.

Besonderheiten der Mi Shu Klavierbank

Die Klavierbank Mi Shu ist mit ihrer beweglichen Sitzfläche eine echte Innovation: durch ihr sensibles Gelenk bringt dieser einzigartige Klavierstuhl Bewegung ins Sitzen, Entspannung in die Rückenmuskulatur, Wohlbefinden in den Körper, Freude und Leichtigkeit ins Spiel!

Zu den begeisterten Be-Sitzern der Mi Shu Klavierbank gehören namhafte Pianisten wie Gabriele Wulff, Leiterin des Institutes für Pianistik in Hamburg www.institut-fuer-pianistik.de, Stan Ford, Professor für Klavier an der Universität Mozarteum in Salzburg www.moz.ac.at, Wolfgang Kiechle, Kirchenmusikdirektor, Referent für musische Bildung und Lehrer für Körperdynamik ausführliche Referenz. Sie und viele andere schätzen die minimalen Schwingungen, durch die dieser innovative Klavierstuhl den Rücken belebt und zugleich das Auge erfreut.

Lesen Sie selbst was eine erfahrene Klavierlehrerin zur Mi Shu Klavierbank schrieb:

Kundenreferenzen Klavierbank Mi Shu

»Die neue Mi Shu Klavierbank bietet alle Vorteile des bewegten Sitzens und der einfachen Höhenverstellbarkeit einerseits, andererseits ist durch die breite Sitz- und Standfläche die notwendige Stabilität gegeben, die dafür sorgt, dass man die stetige leichte Bewegung als natürlich empfindet und die Konzentration aufs aktive Sitzen vergessen lässt.
Auch der in der Höhe einfach verstellbare Fußschemel wird von meinen Schülern begeistert angenommen und benutzt, die abgerundete Fläche wird als sehr angenehm empfunden. Das Üben wird körperlich entspannter und gleichzeitig konzentrierter – und eine gute Sitzhaltung ergibt sich intuitiv!«
Marget Feils

Auch an der Universität Mozarteum in Salzburg wird die Mi Shu Klavierbank sehr geschätzt. So schreibt beispielsweise Prof. Stan Ford:

»Ich bin überzeugt, dass sowohl angehende Berufsmusiker als auch Laien sehr viel profitieren können, wenn sie die Mi Shu Klavierbank verwenden. Die Konzentration wird erhöht. Übungen sind effektiver und nachhaltiger. Ich beobachte auch, dass die Kreativität mehr geweckt wird und detaillierter gearbeitet wird.« ausführliche Referenz

Wünschen Sie nähere Infos und ein kostenloses und unverbindliches Angebot? Möchten Sie die Klavierbank Mi Shu kennenlernen und einen Monat lang ausprobieren?

Weitere Referenz zur Klavierbank MiShu

Die innovative Klavierbank von MiShu im EinsatzMi Shu - Klavierstuhl oder Klavierbank?

Informiert man sich über Klavierbänke und Klavierstühle, so stellt man fest, dass der Begriff Klavierstuhl meist synonym zu dem Begriff Klavierbank verwendet wird: ein-und-das-selbe Format läuft bei dem einen Hersteller als Klavierbank, bei dem anderen als Klavierstuhl. Ist Mi Shu also eher eine Klavierbank oder ein Klavierstuhl? Nun, im allgemeinen Sprachgebrauch versteht man unter Bank ein Sitzmöbel, dessen Grundfläche breiter ist als tief, während ein Stuhl im Gegensatz dazu meist eine annähernd quadratische Basisgrundfläche hat… daher ist Mi Shu in unseren Augen eher eine Klavierbank als ein Klavierstuhl … wobei jedoch die Grenzen zwischen den Begriffen fließend sind.


MiShu | Gabriele Wander | 85567 Grafing bei München | Bahnhofstr. 4
Tel.: 08092 - 85 266 58 | Fax: 08092 - 33 65 58 |

 

 

Info-Material Mi Shu
anfordern